Monatsrückblick

Monatsrückblick Januar (2) | Zahlen und Fakten

Ich habe es im Januar nicht nur geschafft, unfassbar viele Bücher zu kaufen, sondern auch einige gelesen. Dafür, dass im Januar eine Prüfung der anderen folgte, bin ich sogar ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Insgesamt habe ich 8 Bücher beendet, darunter 1 Rezensions- und 1 Testleseexemplar. Ein weiteres Testleseexemplar nehme ich mit in den Februar. Das habe ich noch nicht ganz durch und die Seiten zählen sowieso nicht mit rein (…weil ich nicht weiß, wie viele Seiten es sind.) Damit sich nichts doppelt, werde ich hier keine Klappentexte aufführen, sondern nur ein paar Fakten, sowie eine Verlinkung zu den Büchern bei Amazon oder dem jeweiligen Verlag.

Reden wir aber vorher kurz über eines der schönsten Ereignisse im Januar: Ich. habe. endlich. ein. Bücherregal. Naja, im Prinzip sind es sogar zwei! FUCKINGFANTASTISCH. – Entschuldigt meine Ausdrucksweise, aber ich kann nicht aufhören mich zu freuen. Ich habe es direkt Anfang Januar gekauft und ich habe immer noch nicht genug davon. Ich kann nicht aufhören es anzustarren, wenn ich den Raum betrete, räume ständig die Bücher um und habe mich über jeden Neuzugang gefreut, den ich wortwörtlich ins Regal stellen konnte. So ein tolles Gefühl!

Nun geht es los mit meinen gelesenen Büchern im Januar ’18:

Countdown to Noah – Gegen Bestien | Fanny Bechert


Sternensand Verlag – Band 1 – 300 Seiten
Das Jahr hat für mich unter dem Sternenhimmel begonnen – ich habe meine ersten Bücher aus dem Sternensand Verlag gelesen. Countdown to Noah hat mich sehr überzeugen können und die Neugierde auf weitere Bücher aus dem Verlag noch größer gemacht. 

Countdown to Noah – Unter Bestien | Fanny Bechert


Sternensand Verlag – Band 2 – 336 Seiten

Das Ende von Band 1 war für mich zwar kein überkrasser Cliffhanger, aber weil mir das Buch sehr gut gefallen hat und Band 2 neben mir lag, konnte ich natürlich nicht einfach aufhören zu lesen. Auch die Fortsetzung konnte mich abholen und die Reise von Cassy und ihren Freunden hat mich als glücklichen Leser zurückgelassen.

Rezension folgt

Zum Buch

Damit habe ich bisher 2 Bücher für die Sternensand-Lesechallenge 2018 beendet!
Berühre mich. Nicht. | Laura Kneidl


 LYX – Band 1 – 464 Seiten
Sagt “Hallo!” zu meinem ersten Highlight in 2018.
Dieses Buch hat mich so viel gleichzeitig fühlen lassen, dass ich von Anfang bis Ende nicht wirklich wusste, wo mir der Kopf steht. Auch wenn ich die Rezension noch nicht geschrieben habe, kann ich euch sagen, dass es in meine Kategorie Fantasieweltentastisch fällt. Ich liebe, liebe, liebe diese Geschichte aus tiefstem Herzen. Da sie meiner Meinung nach die perfekten Worte gefunden hat, verweise ich hier auf die Rezension von Trallafittibooks:
Rezension: Laura Kneidl – Berühre mich. Nicht | 10 Gründe das Buch zu lesen
Love and Ashes – Dein Licht in meiner Dunkelheit | Sarah Stankewitz


Selfpublisher – 332 Seiten
Mit jedem gelesenen Wort haben sich Lova und Asher mehr in mein Herz geschlichen und ich hab sogar – vor Freude, weil es so unfassbar schön war – ein paar Tränchen verdrückt. Ich wünsche jedem einen Ashes in seinem Leben – wenn nicht als Partner, dann als besten Freund. Love and Ashes war eine rührende Liebesgeschichte, ohne auf unzählige Klischees zurückzugreifen. Einfach schön!



Nemesis: Feuer und Sturm | Asuka Lionera


Tagträumer Verlag – Band 2 – 465 Seiten
Nemesis: Feuer und Sturm war wirklich wie nach Hause kommen. Ich konnte es kaum erwarten, endlich nach Mareia zurückzukehren und ein weiteres Abenteuer mit Eve und den Wächtern zu bestreiten. Das Liz nun als neue Protagonistin hinzukommt, hat das ganze noch besser gemacht.
Nur noch ein einziges Mal | Colleen Hoover


dtv – 416 Seiten
 
Dieses Buch hat mich absolut sprachlos zurückgelassen und ich möchte und kann keine Rezension zu diesem Buch schreiben. Wirklich, ich weiß einfach nicht, wie ich meine Gefühle und Gedanken zu Lilys Geschichte in Worte fassen soll. Ich kann nur sagen, dass es sehr bewegend ist und CoHo sich unvergleichlich mit diesem Thema auseinandergesetzt hat. Es besitzt die volle Ernsthaftigkeit, die das Buch braucht und es ist wirklich aus dem Leben gegriffen. Realistisch. Leider viel zu sehr. – Ich möchte fast jeden bitten, dieses Buch zu lesen. Jeder sollte sich mit dem Thema auseinandersetzen und die Augen vor der Realität nicht verschließen.

Verliere mich. Nicht. | Laura Kneidl


LYX – Band 2 – 480 Seiten

Ein Buch, dessen Erscheinungstermin nicht schnell genug kommen konnte. Und dann die große Erlösung! … Oder doch nicht?
Leider, leider nein. Als Band 2 bei mir ankam, habe ich mich hingesetzt, gelesen und mich erst wieder bewegt, als ich es durch hatte. Aber obwohl ich es in wenigen Stunden weggelesen habe, hat es mich enttäuscht. Für mich gibt es hier keine passende Fortsetzung, kein rundes Ende und ich habe fast mehr Fragezeichen im Kopf als nach dem Ende von Band 1.
Rezension folgt
                                                                                      Zum Buch
Zu dem beendeten Testleseexemplar verrate ich euch nur Titel und Autor: Havoc Hearts von Christelle Zaurrini. Aber ihr müsst nicht mehr lange warten: Bald ist es fertig und wer Christelles Bücher kennt, weiß, dass es toll wird!

Mein Januar

Ich habe insgesamt 2880 Seiten gelesen (+ Havoc Hearts).

Ich bin mit dem Januar wirklich sehr glücklich. Ich habe alle Prüfungen (größtenteils sehr gut) gemeistert, der Blog ist bis auf die Rezensionen nicht allzu kurz gekommen und ich habe trotzdem 8 Bücher beendet – welche mir, bis auf eine kleine Ausnahme, sehr gefallen haben.
Für die Sternensand-Lesechallenge habe ich zwei Bücher gelesen, eins davon muss noch rezensiert werden.
Und auch von meiner #18für2018-Liste konnte ich vier Bücher streichen.
Außerdem war ich nach laaaanger Zeit mal wieder im Kino und habe mir Your Name. angesehen, den ich mir unbedingt nochmal auf DVD ansehen muss – einfach toll! Ich liebe Animes ja ohnehin schon, aber die Story war zusätzlich wirklich wunderschön.

Mit der lieben Rika von Schwarzbuntgestreift habe ich die Messeplanung begonnen und gemeinsam mit den anderen Mädels Kat und Wiebi, aus unserer LBM-Blogger-WG, wird die Vorfreude auf die Leipziger Buchmesse immer größer!

Zu guter Letzt möchte ich Michèle von Aus dem Leben einer Büchersüchtigen. noch ein bisschen Liebe schenken, weil sie mir diesen Monat besonders ans Herz gewachsen ist. Cookiebrownieliebe. :*

Wie ist euer Januar 2018 gelaufen?
Ich hoffe, ihr seid genauso zufrieden wie ich.
Was habt ihr erlebt?
Wie viele Bücher habt ihr gelesen?
Schreibt es in die Kommentare!
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.