Adventskalender Buchempfehlungen Gewinnspiel Sonstiges weihnachten

Tag 3 – 4 weihnachtliche Buchempfehlungen + Gewinnspiel

Obwohl man von mir als Dezemberkind wohl erwarten könnte, dass ich total auf Weihnachten abfahre, hab ich so meine Schwierigkeiten damit. Nicht mit Weihnachten selbst, eher damit, wirklich in die Stimmung dafür zu kommen. Der Alltag bleibt bestehen, allerdings wird die Deko in der Innenstadt immer mehr, es leuchtet immer heller und auch der Weihnachtsmarkt hat letzte Woche schon geöffnet.

Bevor ich nun heute zum ersten Mal dieses Jahr auf den Weihnachtsmarkt gehe, um meinen geliebten Lumumba zu trinken, möchte ich euch noch ein paar weihnachtliche Buchempfehlungen mitgeben. Ich liebe Geschichten, die sich um die Weihnachtszeit drehen, weil sie mir oft ein bisschen Hoffnung auf Wunder zurückgeben, die man in der heutigen Zeit leider viel zu schnell verliert. Und zusätzlich, weil heute ja auch der erste Advent ist, gibt es am Ende des Beitrags ein kleines Gewinnspiel für euch!

Gemeinschaftlicher Adventskalender mit:

Buchempfehlung 1: Kim Leopold – Hundert minus einen Tag 

 Glaubst du an Weihnachtswunder?
Kurz vor Weihnachten wird Alina von ihrem Freund abserviert und das, obwohl sie gerade in den Zug steigen wollte, um ihn zu besuchen. Am Bahnhof trifft sie auf Cameron, einen amerikanischen Austauschstudenten, der sich mit einem akkurat gefalteten Stofftaschentuch einen Weg in ihr Herz erschleicht. Er entführt sie in ein magisches Münster, voll mit Weihnachtsmärkten, gebrannten Mandeln und schiefen Popsongs, bis ihr das Leben plötzlich wieder leicht erscheint. Es könnte alles so perfekt sein, wenn da nicht dieses Geheimnis wäre, das Cameron mit sich herumträgt.

Mit nur 86 Seiten hat Kim Leopold eine kurze, aber trotzdem sehr schöne Weihnachtsgeschichte geschrieben. Der Titel ist abgeleitet von einem Zitat aus Winnie Pooh, was mich schon total begeistert hat. Aber auch die Geschichte dahinter bringt euch den Glauben an Wunder zurück und kann euch in schöne Weihnachtsstimmung versetzen. Hier gibt es eine Leseprobe.

Buchempfehlung 2: D. B. Granzow – Familie Olivers Weihnachtsgeschichte 

Dieses Weihnachtsfest wird unvergesslich.
Die sechs Geschwister der Familie Oliver kommen zusammen, um in ihrem Elternhaus Weihnachten zu feiern. Zum ersten Mal seit vier Jahren leben alle wie früher unter einem Dach. Doch während die Feiertage immer näher rücken, geraten Joe, Chris, Macie, Kate, Jil und Lewis zunehmend aneinander.
Mit bitterbösem Charme und einer ordentlichen Portion Witz versuchen sie gemeinsam das wohl schwierigste Kapitel in ihrem Leben zu bewältigen: den bevorstehenden Verkauf des geliebten Elternhauses.
Ein letztes, harmonisches Weihnachtsfest war der Plan – wären da nicht die ungelösten Konflikte zwischen den Geschwistern … 


Diese wundervolle Geschichte habe ich vor 2 Wochen selber erst in einer Leserunde gelesen. Da sie aber genau 24 Kapitel hat, ist es quasi selber wie ein kleiner Adventskalender, der einem jeden Tag ein weiteres Stück der Geschichte schenkt. Da es aber noch November war und ich sowieso nicht unbedingt der geduldigste Mensch bin, hatte ich die Geschichte in wenigen Tagen durch und hab sie sehr in mein Herz geschlossen. Sie ist tiefgründig, ergreifend und wunderschön.

Buchempfehlung 3: C.M. Spoerri – Unlike: Von Goldfischen und anderen Weihnachtskeksen

Evan hat in seinem Leben schon viel Mist gebaut, doch seit fünf Jahren ist es ihm gelungen, nicht mehr auf die schiefe Bahn zu geraten. Er wohnt in New York, hat einen Job, eine Wohnung, keine nervigen Freunde … alles wäre eigentlich so weit in Ordnung – abgesehen von der bescheuerten Weihnachtszeit, die gerade in vollem Gange ist. Und ausgerechnet jetzt mischt sich auch noch der schwule Nachbar in sein Leben ein. Dieser kann nicht mehr mit ansehen, wie Evan sich abkapselt, und plant deswegen über eine Single-Plattform ein Date für ihn. Sara, eine Londoner Studentin, wird für eine ganze Woche anreisen. Allerdings in der falschen Annahme, dass sie mit Evan gechattet hat und er sich auf ihren Besuch ebenso freut wie sie. Als wäre das nicht schon verheerend genug, ist Sara auch noch das komplette Gegenteil von ihm. Sie LIEBT Weihnachten und kommt einzig und allein nach New York, um hier den romantischsten Urlaub ihres Lebens zu verbringen – zusammen mit Evan.
Ein wundervoller New Adult-Liebesroman aus dem Sternensand Verlag. Mir fällt nichts ein, was an diesem Buch nicht stimmt. Das Cover ist total schön, es strahlt so viel Liebe aus und der Titel, hallo? Genial. Und dazu eine schöne Geschichte mit einer gesunden Mischung aus Humor, Romanze und tiefgründen Charakteren.

Buchempfehlung 4: Hrsg. C.M. Spoerri – Winterstern Anthologie

Was ist ein Winterstern? Ein magisches Artefakt? Ein verwunschener Ort? Eine verzauberte Person? Oder etwas, das gar nicht greifbar ist?
Lasst euch in fremde Welten entführen, lernt fantastische Legenden kennen, kämpft für die Gerechtigkeit, Liebe oder Freiheit, erlangt Ruhm und Ehre, erfahrt, was wirklich zählt im Leben.
Dies ist eine Fantasy-Anthologie, die euch zum Lachen, Lieben, Gruseln, Träumen, Hoffen und Bangen einlädt.
Hrsg. C.M. Spoerri
Beteiligte Autoren: Jasmin Aurel, Jamie L. Farley, Tara Florents, Christina Krüger, Juliane Maibach, Regina Meißner, Anne Neuschwander, Janine Prediger, Madeleine Puljic, Miriam Rademacher, Veronika Rothe, Maya Shepherd, Nele Sickel, Henrik Sturmbluth, C.M. Spoerri, Sabrina Weisensee
Wenn auch nicht direkt weihnachtlich, verstecken sich in der Sternensand-Anthologie wundervolle Geschichten von einigen Autoren, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Es ist abwechslungsreich und perfekt für Zwischendurch. Jede Kurzgeschichte ist ein eigenes, kleines Meisterwerk, dass mit tollen Gestaltungen zu einem großen Gesamtkunstwerk geworden ist. Außerdem bietet die Anthologie einen tollen Einblick in Schreibstile etc. und ist auch immer sehr gut als Geschenk geeignet. Besonders für Leute, die sich nie für eine Geschichte entscheiden können. So wie ich. 😉

#Gewinnspiel

Diese vier Bücher helfen mir sehr dabei, Weihnachten etwas näher zu kommen und ich hoffe, dass für euch das gleiche gilt. Um euch aber noch etwas gutes zu tun, gibt es wie versprochen auch etwas zu gewinnen:

1x Sternensand Goodie-Paket groß

(Bild von der Verlagsseite)

Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, beantwortet die folgende Frage in den Kommentaren:

Welche meiner weihnachtlichen Buchempfehlungen spricht euch am meisten an und wem würdet ihr zu Weihnachten ein Buch schenken?

Unter allen Teilnehmern bis zum 24.12.2017 um 12 Uhr mittags verlose ich ein großes Sternensand Goodie-Paket.
Der Gewinner wird per Zufall ermittelt und namentlich genannt. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel erklärt ihr euch bereit, mir im Falle des Gewinns eure Adresse zu nennen, damit ich euch das Paket zukommen lassen kann. Eure Daten werden für keinen anderen Zweck verwendet und auch nicht an Dritte weitergegeben. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Teilnahme ab 18 oder mit Einverständniserklärung der Eltern. Versand nur innerhalb Deutschland, Schweiz und Österreich. Für Verlust des Gewinns auf dem Postweg übernehme ich keine Verantwortung. Facebook und Blogger.de stehen in keiner Verbindung zu diesem Gewinnspiel.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.