rezension

Himmelsfluch: Jenseits des Kreises | Kristina Licht

Himmelsfluch: Jenseits des Kreises | Kristina Licht |  Band 1 | 378 Seiten | Selfpublisher | Softcover 12,99 ; eBook 3,99€ | ISBN 978-1521137628
Kaufen: → Amazon

“Doch niemand erbarmte sich je, den Motten zu erklären, dass es besser war, im Schatten die Kälte zu ertragen
– als sich im Licht die Flügel zu verbrennen.”
#Cover

Ein sehr harmonisches Cover. Ich finde es wirklich sehr schön und es ist auch noch von der Autorin selbst! Ich liebe es und besonders die Farbgebung gefällt mir total. Ein Cover mit dem das Buch-Shooting riesigen Spaß gemacht hat!

#Klappentext
Eine Seele. Ein Kreis. Verlässt deine Seele den Kreis, dann werden sie dich jagen. Kiara Golding stand schon immer auf die falsche Sorte Männer. Sie zog an, was schön war und Aufregung versprach. Mittlerweile will sie sich von genau dem fernhalten, als Ewan in ihr Leben tritt. Auf seiner Stirn hätte man genauso gut Achtung: Gefahr tätowieren können. Als der gutaussehende Mann ihr dann auch noch ein fragwürdiges Angebot macht, kann Kiara nicht Nein sagen. Sie braucht das Geld und was sind schon ein paar Milliliter Blut? Nein, Ewan ist kein Vampir. Doch als sie herausfindet, wer Ewan wirklich ist und was er will, ist sie bereits in den Untergang der Welt verstrickt.

#Meine Meinung
Ein wahnsinnig gelungener Selfpublisher-Roman. “Klare Antworten und einen chronologischen Aufbau sucht man hier vergebens.” – So sagt die Autorin es selbst im Epigraph und dem kann ich zustimmen. Und genau das macht dieses Buch aus. Es ist geheimnisvoll, manchmal etwas verworren und es wirft beim lesen oft sehr viele Fragen auf, die beantwortet werden wollen.

Kiara ist eine sehr spezielle Protagonistin, die mir auf Anhieb sympathisch war – obwohl sie eher der Typ Mensch ist, von dem man sich fernhalten sollte, wenn man nicht mit ihr untergehen will. Sie ist absolut nicht perfekt, hat mit vielem zu kämpfen und versucht unter allen Umständen, ihr Leben irgendwie auf die Reihe zu kriegen. Dabei ist ein Bad Boy wie Ewan nicht sehr hilfreich. Aber wer entscheidet sich schon dafür, das Richtige zu tun? Die Reise mit Ewan und Kiara hat mich zum lachen und genauso manchmal zum verzweifeln gebracht. Fragwürdige Angebote, sehr merkwürdige Menschen und viele falsche Entscheidungen, viele Fragen, dessen Antworten manchmal zum greifen nah waren aber irgendwie doch noch weit entfernt. Dazu noch Falk, der nette Junge aus der Uni, der scheinbar gar nicht in Kiaras Leben passt. Oder steckt er doch tiefer mit drin, als es scheint?

Ich denke ihr merkt, dass es etwas komplizierter ist. “Himmelsfluch” verlangt es einem ab, aufmerksam zu sein und die Brotkrumen Stück für Stück aufzunehmen, um Antworten zu bekommen. Und dabei ist es von Anfang bis Ende so spannend, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte. Es fällt mir schwer, die passenden Worte zu finden, um diese Geschichte zu beschreiben. Sie lebt von den Geheimnissen, von Engeln und Gott, Leben und Tod und Charakteren, die einen in ihre Geschichte entführen und nicht mehr loslassen. Es ist facettenreich und Kristina Licht ist es gelungen, alle Facetten in ihrem Schreibstil zu beleuchten und zusammenzuführen.

#Fazit
Ich. brauche. Band 2. Sofort. Kristina hat wirklich eine fantastisches Gesamtkunstwerk erschaffen, dass man für sich selbst ausprobieren sollte. Es ist speziell und nicht jeder wird am Ball bleiben können, aber versucht es. Es ist gut, es lohnt sich und wenn ihr euch darauf einlasst, erwartet euch eine unglaublich spannende Geschichte über den Untergang der Welt, mit liebenswerten Charakteren.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.