Favorite Hero

Gestaltwandler, Katzen und die Liebe zur Musik

Favorite Hero Friday – eine Aktion von mir und Tintenfass & Drachenmädchen
Jeden Freitag stellen wir euch aus einem Buch freier Wahl unseren Lieblingscharakter vor! Dies kann mal ein Protagonist, aber auch ein Nebencharakter,  das Haustier, der Antagonist oder Ähnliches sein.
 Kat aus Straßensymphonie von Alexandra Fuchs


Übrigens liebe ich Katzen. Ich habe bei meinen Eltern selber zwei Mietzen in die ich absolut verliebt bin und sobald Finanzen und Wohnung das zulassen, werde ich mir auch eigene Stubentiger zulegen. Außerdem finde ich in dem Fantasy-Genre Geschichten über Gestaltwandler super interessant. Nun –
in Straßensymphonie (mal wieder ein Schatz aus dem Drachenmond Verlag – surpriiiiiise!) werden also zwei meiner Favorites in einer Geschichte vereint. Deshalb stelle ich euch heute Kat vor!
Katarina, genannt Kat, ist eine Gestaltwandlerin. In Straßensymphonie leben die Gestaltwandler, welche alle ihr eigenes Tier in sich tragen, in das sie sich verwandeln können, unerkannt unter den Menschen. Kat’s Tier ist *trommelwirbel* … eine Katze! Die Gestaltwandler können unter sich das Tier ihres Gegenübers in den Augen erkennen. Die Katze spiegelt sich auch in Kat’s Charakter wieder. Mal abgesehen davon, dass sie Hunde nicht ausstehen kann, mag sie die Jagd und das Gefühl, frei zu sein. Kat liebt es sich zu verwandeln, in der Gestalt einer Katze durch die Gegend zu streifen und wenn es sein muss, kann sie auch in Menschengestalt ihre Krallen ausfahren. Außerdem liebt Kat die Musik. Sie arbeitet in der Wandler-Bar “Die schwarze Katz”, in der sie früher auch regelmäßig auf der Bühne stand und gesungen hat. Nach dem Tod ihres Vaters fällt es ihr jedoch schwer, sich einfach wieder auf die Bühne zu stellen und ihren Gefühlen freien Lauf zu lassen. Ich denke, jeder weiß, wie viel Musik in einem auslösen kann und besonders, was man mit Musik und bestimmten Liedern alles verbindet. Durch diese Liebe zur Musik lernt sie aber Levi und die Band Night Circus kennen. Aber ausgerechnet Levi trägt einen Hund in sich! Trotzdem beginnt durch diese Begegnung eine wunderbare Reise, in der Kat versucht, zu sich selbst zurückzufinden und gemeinsam versuchen sie, mehr über sich selbst, das Leben und ihren Ursprung zu lernen.
Alexandra Fuchs hat in Straßensymphonie so viele Elemente in einem Buch vereint, die ich liebe und mit denen ich mich identifizieren kann. Die Geschichte über Kat und Night Circus ist mehr als nur ein Liebesroman, was ich zunächst gar nicht vermutet hatte. In diesem Buch steckt soviel mehr drin und dank Kat und ihrer wunderbaren Art, gehört Straßensymphonie zu meinen Lieblingen!
Diese wunderschöne Illustration von Mirjam H. Hüberli passt einfach wunderbar zu der Geschichte. Ich liebe ihre Illustrationen. Ist das Bild nicht wunderschön? <3
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.